Wanderwochen Spanien, Costa Blanca

Wanderwochen Spanien, niedrige Intensität

Wanderwochen Spanien, MandelbaumFür Menschen, die Wandern als Teil ihres Urlaubs in Spanien ansehen. Ein Wander-Paket für Anfänger, für Menschen, die Wandern als Teil ihrer Ferien ansehen. Dieses Paket ´niedrige Intensität´ beinhaltet einen einwöchigen Aufenthalt im Refugio Marnes. Die Gäste können zwischen folgenden Aufenthaltsmöglichkeiten auswählen;

  • Bed and Breakfast (Zimmer 2 Personen) € 665
  • Vollpension (ab 5 Personen) € 700€ pro Person
  • Selbstverzorgung: Haus La Ruina € 553 + Kosten für 4 Personen und in Los Establos , als Selbstversorgerhaus für bis zu 6 Personen auf 1.700 € und Finca Iris ab 770,00€ + Kosten bis 8 Personen

Dieses Programm Wanderwochen Spanien besteht aus den folgenden Wanderungen:

Tag 1 Wanderung zum Refugio Restaurante Vista Bernia, die etwa 2,5 Stunden dauert, mit herrlichem Blick auf die Sierra de Bernia.

Tag 3 – Wanderung Lliber Jalon, diese relativ leichte Wanderung (Dauer: ca. 3 Stunden) ist wunderschön und führt durch verschiedene Landschaften. Fincas, ein Flussbett (Rio Jalon) und Obstplantagen werden passiert. Die Aussicht auf die umliegenden Berge ist atemberaubend.

Tag 5 – Wanderung Pinos Marnes Sella Cau, ausgehend vom Refugio Marnes, eine nicht allzu anstrengende Wanderung von ca. 12 km und einer Dauer von 5 Stunden. Die Wege sind gut markiert und abgesehen von einer sehr kleinen Strecke einfach zu gehen.

Dies sind die geplanten Wanderungen für dieses Paket von Wanderwochen Spanien ´niedrige Intensität´. Bevor Sie ihre Wanderungen starten, besprechen wir mit Ihnen die genaue Route. Abgesehen davon können auch weitere Wanderungen vorgenommen werden. Sie haben die Auswahl verschiedenster Wanderwege in der Umgebung. Für Wanderer ist es wichtig, sicherzustellen, dass sie über die richtige Wanderausrüstung verfügen. Dies gilt natürlich auch für Wanderungen in Spanien. Bevor Sie starten, stellen Sie sicher, dass sie folgende Ausrüstung mitnehmen:

  • Gute Wanderschuhe, geeignet für felsige Bodenunebenheiten und Klettern;
  • Die Reiseroute;
  • Ein Handy mit ausreichend geladenem Akku;
  • Wasser und etwas zu essen;
  • Die Adressen und Telefonnummern des Refugio Marnes;
  • Für den anspruchsvollen Wanderer ein GPS-Gerät oder eine gute App für Ihr iPhone oder Android.